Massagetherapie

In Deutschland gelten Rückenschmerzen mittlerweile als Volkskrankheit Nummer eins. Für viele Menschen bringen Rückenleiden spürbare Einschränkungen in Alltag und Freizeit mit sich.

Vorbeugend haben sich Massagen als probates Mittel gegen Rücken- bzw. Gelenkleiden bewährt. Mit unserem Massageangebot helfen wir Ihnen, in ein entspannteres Leben zu gehen.

  

Bei der Massage werden manuelle Griffe aus klassischen Massage angewandt. Die bekannten Wirkungen der speziellen Massagetechniken können bei separater Verordnung neben der Krankengymnastik eingesetzt werden.

Die Klassische oder auch Schwedische Massage wird heutzutage weltweit von Masseuren, Physiotherapeuten und Ärzten praktiziert und ist daher eine der bekanntesten Massageformen.

                                   
Zu den Indikationen der Klassischen Massage zählen

  • Verspannungen
  • Verhärtungen
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates (beispielsweise Morbus Bechterew, Morbus Scheuermann, Lumbago, Arthrose, Schulter- und Hüftgelenksschmerzen, Myalgien)
  • Nachbehandlung von Muskelverletzungen
  • Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
  • Vorbereitung im Sport oder Entmüdungsmassagen
  • Vorbeugung

 

Leistung:

  • Aufstellung des Massagebehandlungsplanes nach ärztlicher Verordnung nach Sicht-, Tast- und Funktionsbefund
  • Behandlung einzelner oder mehrerer Körperteile entsprechend der ärztlichen Verordnung, der Indikationsstellung, dem Ergebnis der krankengymnastischen Befunderhebung und der Reaktionslage des Patienten
  • Lagerung, Grifftechnik, Dauer der Behandlung und Umfang der zu massierenden Körperregion werden vom Behandler demgemäß bestimmt und bei jeder Behandlung entsprechend der aktuellen Behandlungslage festgelegt
  • Wellnessmassagen auch ohne ärztliche Verordnung möglich