Manuelle Therapie

Manuelle Therapie übersetzt bedeutet wörtlich: Behandlung mit den Händen. Manuelle Therapie gibt es in diesem Sinne wohl so lange, wie es Menschen gibt.

 

Es werden hier verschiedene Techniken zur Schmerzlinderung, Mobilisation und zur Verbesserung der Durchblutung und Gewebebeschaffenheit eingesetzt. Die Manuelle Therapie ist dabei ein Bestandteil eines umfassenden Konzeptes. Zu einem sinnvollen Behandlungsaufbau gehört je nach Indikation auch der Einsatz physikalischer Therapie, aktiven Trainings mit und ohne Geräte zur Mobilisierung, Stabilisierung oder Leistungssteigerung sowie die Beratung und Instruktion, um die erreichten Therapieziele wie Schmerzlinderung und Funktionsverbesserung langfristig zu sichern.
                                   

Die Manuelle Therapie ist demnach eine systematische physiotherapeutische Untersuchung und Behandlung des Bewegungssystems, eingebettet in ein auf den Einzelnen abgestimmtes, umfassendes Therapiekonzept.